Hier finden Sie News und Veranstaltungen anderer Organisationen in unserer Stadt

 

Das Programm des  Carolushaus dieses Monats.

-----

Das Seniorenbüro Freiburg bietet Einiges zu allen Fragen rund um die Zielgruppe.Seniorenbüro Technik

-----

Ein, nicht nur für Senioren, interessantes Programm hat auch das:

 logo Augustinum      im Weiherweg 12 in St.Georgen.

-----

Die Freiburger Betreungsvereine bieten in Zusammenarbeit mit der Freiburger Betreungsbehörde, für ehrenamtliche Betreuer und Interessierte, Vorträge rund um diese Themen an.

-----

2017 03 leuchtband o tr lang

 

 

 In der EBW Weingarte spricht Henning Scherf (Ex Bürgermeister von Bremen) am Mittwoch 10.05. zum Thema:

„Mehr Leben – warum Jung und Alt zusammengehören“

  -----

 

RIESELFELD-KINO für April bis Juni 2017

Sigrid Hofmaier, 12.03.2017

Freitag, 7. April 2017, 20.15 Uhr

Der geilste Tag

Benno und Andi lernen sich in einem Hospiz kennen. Nicht unbedingt der beste Ort, um „den geilsten Tag“ zu planen. Doch es gelingt dem einen (Benno -der mit dem Hirntumor) den anderen (Andi mit nur noch 25% Lungenfunktion) davon zu überzeugen, dass es sich lohnen könnte, einen Kredit aufzunehmen und das Geld anschließend zu verpulvern. Danach könne man die Bühne des Lebens frohen Herzens verlassen. Gesagt, geplant, getan: Ein irrwitziges Roadmovie nimmt seinen Anfang. Wie es Benno, der immer einschläft und Andi, der kaum selbstständig atmen kann, schaffen sich so richtig auszutoben, das schildert dieser Film mit überzeugenden Darstellern (Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer) auf tragikomische Weise.

Deutschland, 2016, 116 Minuten

Freitag, 19. Mai 2017, 20.15 Uhr

Still Alice – Mein Leben ohne Gestern

Ihr Leben ist die Sprache. Umso härter trifft die 50-jährige Sprachwissenschaftlerin Dr. Alice Howland die Erkenntnis, dass irgendetwas mit ihr nicht stimmt: Zuerst sind es nur Orientierungsprobleme in den Straßen von Manhattan, in denen sie stets die gleiche Strecke läuft, kurze Zeit später häufen sich Wortfindungsschwierigkeiten. Als Alice auch Menschen verwechselt, geht sie zum Arzt und erhält eine Diagnose, die nicht nur sie selbst, sondern auch ihren Mann und ihre drei erwachsenen Kinder aufs Äußerste schockiert: Alice leidet an einer seltenen, frühen und vererblichen Form der Alzheimer-Krankheit! Das bislang so harmonische Familienleben wird durch diese Diagnose auf eine harte Probe gestellt.

USA/Frankreich, 2014, 99 Minuten

Donnerstag (!), 29. Juni 2017, 20.15 Uhr

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Als der französische Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent in einem Zeitungsartikel lasen, dass der Zusammenbruch der Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre bevorstehe, waren sie schockiert. Doch sie lasen auch, dass man das verhindern könne, wenn ein Großteil der Weltbevölkerung nicht nur umdenken, sondern aktiv an einer Veränderung mitwirken würde. Da war die Idee zu diesem faszinierenden Dokumentarfilm geboren. Dion und Laurent begeben sich auf die Suche nach Lösungsansätzen bei Experten aus Wirtschaft, Politik, Landwirtschaft und technischer Forschung, sie nehmen Initiativen und Projekte unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation aufzuzeigen.

Frankreich, 2015, 120 Minuten